Startseite
  Archiv
  Ungesagte Worte
  Himmelsbögen
  I would walk...
  Träume
  Flaschenpost
  Worte
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 


Chaotenzentrale - Deine Punk-Community aus dem Hause Nix Gut


http://myblog.de/schiffbruch

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Lied: Irgendwas von Taja, Chocolat OST oder so, und munteres Geschmatze --"
Mood: Very fucking happy puppy right now

 

Jooooo!
Ich lebe noch. Ehrlich man! Auch wenns sich manchmal nich so anfühlt. Arbeit macht zwar zwischendurch und nach der Arbeit ziemlich Spaß (währenddessen ists oft zum kotzen), aber es ist echt pissig so ewig unterwegs zu sein und dann noch son verschissen nervigen Chef aufm Buckel zu haben.

Viel mir doch gleich mal wieder Fight Club bei ein. Scheiß geiler Film, jawohl. Und Tylor triffts mit vielen Sprüchen voll auf den Punkt. - Sagt man das so? Egal... - Hab mal im Netz nach Zitaten gesucht und überall wos hinpasste eingefügt. Zum Kulli hier bei den Zitaten - für die Interessierten.

Ich liebe diesen Film. "Alles was du besitzt, besitzt irgendwann dich." Verdammt traurig, aber wahr. Wieso definieren wir unser Leben danach, was an Material darin enthalten ist? Ich kenne kaum einen Menschen, der auf die Frage: "Was wünschst du dir für deine Zukunft?" nicht mit Kram antwortet, wie: "Genug Geld zu verdienen, um ein sorgloses Leben zu führen. Regelmäßig Urlaub machen zu können. Haus, Wohnung, Auto, was weiß ich." Ist doch scheiße... Und ja, ich weiß, ich wiederhole mich in dieser Hinsicht. Und um das ganze abzukürzen und mir Tiraden zu ersparen, die ich selbst schon auswendig kann, lass ich Tylor für mich sprechen. Wieso sich selbst abmühen, wenn andere es schon viel treffender formuliert haben?
"In der Welt, die ich sehe, jagst du Elche durch die feuchten, bewaldeten Schluchten rund um die Ruinen des Rockefeller Center. Du trägst Ledersachen, die den Rest deines Lebens halten werden. Du kletterst die dicken Kudzuranken empor, die den Sears Tower umschlingen. Ein Blick hinunter und du siehst winzige Gestalten die Mais stampfen und Streifen von Wildbret auf der verlassenen Überholspur eines Superhighways auslegen."

 

Joa, plötzlich kein Bock mehr zu schreiben. Auch egal, eh? *g* Geschichten über mein Chef kann ich auch später noch erzählen. Ollen Deibel der... 

2.12.07 21:28


Lied: I turn my face to the four winds (Neck)
Mood: ...and once again I stand alone. Crucified for my sins, the cross I carry is my own...

 

Ich hab die übelst geilste CD von die Welt zu Weihnachten bekommen! =D Yay my Mam! Praise my Mam! Baut a denkmal to my Mam! =D 
Also, ich glaub "Neck" wird die erste Band, von der ich mir alle Orginal-CDs besorge =D  Das is einfach göttliche Musik! Man nennt es Folk-Punk (wie so fast alle Bands, die ich im Mo höre ôO), ABER anders *g* Kein Punk mit Folk-Einflüssen, sondern herrlich guter irischer Folk mit Punk untermauert - GOIL!! Und *hach mach* teilweise verdammt geil hymnisch. Ich liebe Hymnen! Und wenn die dann noch geil punkig UND verflucht geil folkig sind... Krieg ich Erpelpelle teilweise ^^"
Vor allem bei "I'll take me back". Eigentlich überhaupt nicht traurig, sondern tröstend. Aber sie habens Freunden und Bekannten gewidmet, die am 9.11 im WTC waren... Im Nebentext steht sogar, dass sies auf deren Beerdigung gespielt haben... Junge, da geht gar nix mehr.

 

I will take me back,
to Ireland,
once again...
And I will,
take me back:

for the good times,
in the sun;
And the bad times,
well...

Ah, the rain that falls upon us,
will wash our troubles away,
and the rain will wash our troubles,
clean away...

 

 ... Da geht ehrlich gar nichts mehr. Augen zu, Pulliärmel runter und einfach nur Musik genießen; erleben.

 

Ja, genug geschwärmt. Reden wir über meine Mam XD Nein... Tun wir besser nicht... Wir haben gestern "Besinnlichkeit" im Haus verstreut. Im wahrsten Sinne des Wortes. Goldkrümel. In der Luft. Und danach überall.  Vor allem auf dem Boden und in den Haaren. Sehr besinnlich. *g*

Coole Geschenke von meinen Freunden bekommen =) Piratenkochbuch *muhaha* Smee mein herzallercoolstes! =D Und nachher wieder zu Großeltern zu Kaffe und Kuchen und so. Das artet in Weihnachtsstress aus. Gibts was bescheuerteres?! Gestern den ganzen Tag aufgeräumt, abends Großeltern da und fett gekocht (lecker wars aber), alles wieder weggeräumt, nur ums heut Morgen wieder hinzuräumen fürs Frühstück -.- Ey Altaah! Schwachsinn! Nächstes Jahr bleib ich in Dortmund. Kann Katze vorbeikommen zum Mario Kart durchzocken XD Und dann am 1. WFT runter, wenn sich alles beruhigt hat -.- Viel besser is das.

Ich freu mich auf Silvester =) Gaaanz viele coole Menschen (ok, so viele auch nich, aber dafür doppelte Coolness XD), geile Konsolen, Schokofondue, Raclette (ich weiß, dass es falsch geschrieben is), Musik - was will man(n) mehr? *gg* Und abm 2. wieder arbeiten -.- Dreckssklaventreiber da...

Aaaaaber - olé olé - im Januar krieg ich n neuen Perso! *hrhr* Mit schniekem Bild XD (zu meinem alten hat man Hippie gesagt -.-)

Und jetzt geh ich Stinker bespaßen, dann zu Oma und dann schlafen >< Sonntag abend waren wir in Bochum, Onkel Tom Konzert - goile Scheiße! Aber um 2 zuhause gewesen (und ich musste fahren >>. Gestern um 12 inna Heia - ich bin müde - -

Kinnerz, ich wünsch euch frohe Ostern und so! 

 

 

25.12.07 14:34





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung